Fachschule


Ausbildungen

Metaphysische Spiritualität

zur Leitung von systemischer Aufstellungsarbeit

Erfolg-Reich - Selbstverwirklichung & Business

Diplom-Ausbildung zum Metaphysischen Lebensberater


Seminare / Workshops

Wahrhaftige Kommunikation

Kommunikation in der Partnerschaft und Familie

Lösungsorientiertes Arbeiten mit den Selbstcoachings-Karten lernen.

Persönlichkeitsentfaltung - "von der Raupe zum Schmetterling"

"der Tod die Krönung des Lebens"


Arbeitsmittel zum Selbstcoaching

  "Ich helfe mir selbst, wer sonst." - Karten-Set und Buch zur Selbsthilfe

Arbeitsmittel zum Selbstcoaching, Arbeitsprogramme und Literatur


Selbstcoaching - "Ich helfe mir selbst, wer sonst."

Buch und Karten-Set um sich selbst zu helfen


Die Ursache von Blockaden

Bei gleichbleibenden Gedanken und sich wiederholenden Erfahrungen tritt automatisch Stagnation ein. Dadurch können keine positiven Veränderungen mehr statt finden. Je öfters sich destruktive Gedanken und Erfahrungen wiederholen, umso schwieriger wird es aus dieser Negativspirale heraus zu kommen.


Wie kann ich Veränderungen erreichen?

Wir alle verfügen über die Körperweisheit. Unsere Körperweisheit und unsere Zellen verfügen über die Erinnerung all unserer Erfahrungen. Egal wo und wie diese Erfahrungen entstanden sind. In unserem Körper, präziser gesagt, in unserer DNA haben wir das Gedächtnis von allem. Wir haben also auch die Erinnerung des Ursprungs, die effektive Entstehung unserer Thematik, das Wissen über das sogenannte Wurzel-Ereignis in uns.
Was wir nun brauchen um mit der Veränderung arbeiten zu können, ist das Ziel, die genaue Vorstellung von dessen, was wir wollen und wohin wir wollen. Wichtig dabei ist, m dass wir die volle Überzeugung haben, dass wir dies erreichen können und auch wollen. Wenn wir diese Überzeugung haben verfügen wir über die drei wichtigsten „Werkzeuge“ um eine Veränderung zu erreichen: die Befehlsquelle (Gehirn) die Erinnerung an das Ursprungsereignis und die Neuausrichtung, die Überzeugung des Ziels oder der Vision. Erteilen wir nun unserem System über das Gehirn und über die Synapsen einen genauen Auftrag, reagiert unser ganzes System im Team und es verändert sich auf unserer DNA Wesentliches, um in neue Energiefelder (Resonanzen) zu gelangen, welche uns neu Erfahrungen ermöglichen, damit sich Veränderungen etablieren können. 

Aus Stress und Überforderung wird Spass und Leichtigkeit.


Welcher Nutzen ist da, wenn ich mit Buch und Karten-Set arbeite?

Sie bekommen damit nicht nur ein Hilfsmittel, welches Ihnen den Zugang zu Ihrem physischen und psychischen Körper sowie zu Ihrem Energiekörper ermöglicht, sondern auch ein Buch, welches Ihnen Schritt für Schritt aufzeigt, wie Sie sich selbst helfen können. Das Karten-Set ermöglicht Ihnen die direkte Arbeit mit den oben erwähnten drei "Werkzeugen" - der Befehlsquelle dem Gehirn, die Körperweisheit als Erinnerung und die Neuausrichtung das Ziel. Sie werden mit den Karten durch das Selbstcoaching geführt, bis Sie ihr Ziel erreicht haben.


Weshalb funktioniert diese Methode und das Arbeiten mit diesen Karten?

Ob durch unser Gehirn mit der Kraft der Gedanken oder über unsere Herzenergie oder unsere DNA, wir sind dauernd Sender ob wir wollen oder nicht. Wir senden dauernd Impulse nach aussen und diese Treffen auf die Energien anderer Menschen, welche wir auf diese Weise in unser Leben ziehen. Gleichzeitig sind wir auch Empfänger und werden von gleichschwingenden Energien angezogen.

Wir sind also nicht nur ununterbrochen Sender sondern auch Empfänger.

Das bedeutet, dass wir – Sie und ich schon längst miteinander kommunizieren und dies durch unser Energiefeld. Das alles ist unsichtbar und doch geschieht es genau jetzt.


Das Gesetz der Resonanz sagt immer JA.  

Es bestätigt uns immer in unserm Glauben. Glauben Sie, dass Ihr Leben traurig und sinnlos ist, so werden Sie genau dies bestätigt bekommen. Sind Sie jedoch davon überzeugt, dass Ihnen innerer und äusserer Reichtum, Vitalität und Gesundheit und eine wahrhaftige tiefe Liebesbeziehung zusteht, wird sich genau dies in Ihrem Leben bestätigen.

Wenn sich Ihre Wünsche bis anhin nicht erfüllt haben und Dinge in Ihr Leben traten, die Sie gar nicht wollten so finden wir die Ursache dafür im Gesetz der Resonanz.

Alles was wir wollen können wir erreichen, alles und jeder von uns. Die Frage ist nur, wie machen wir das?


Der Wissenschaftliche Hintergrund, welcher bei der Entwicklung dieser Karten berücksichtig wurde und der aufzeigt, wesshalb die Arbeit mit diesen Karten wirkt.- Die Wissenschaft zeigt uns genau auf, wie wir uns selbst helfen können, wie wir aus Blockaden, Ängsten, Stress, Unsicherheit, Kummer, Depression, Traurigkeit heraus kommen und zurück finden in Gelassenheit, Lebensfreude, Vitalität, innere Freiheit und Freude.  Sie zeigt uns auf wie Resonanz entsteht, was sie ist und somit auch wie wir diese verändern können. Aber was genau ist Resonanz?

Die Quelle der nachfolgenden wissenschaftlichen Erläuterungen
 
entspricht den Textbausteinen / Zitaten und der Zusammenfassungen aus der Doku – Das Gesetz der Resonanz - Dokumentation Deutsch von Pierre Franckh – Happines House und aus dem Dokumentationsfilm Hell, welcher in Amerika viele Preise gewonnen hat. Ab Juni 2018 wird es diesen Film auch auf Deutsch geben.

Wie entsteht Resonanz und wie kann ich sie verändern? Alles beginnt mit unseren Gedanken. Wir denken ständig, ob wir dies wollen oder nicht. Jeder von uns hat pro Tag bis zu 60'000 Gedanken. Alle Gedanken die wir aussenden sind pure Energie. Diese Energie sucht sich auf ihrem Weg eine gleichschwingende Energie. Hat sie diese gefunden, bringen sie sich gegenseitig in Schwingung. Dies ist die erste wesentliche Grundlage des Resonanzgesetzes.

„Andere Menschen, Dinge oder Ereignisse können sich dem Schwingungsfeld, das wir in uns erzeugen nicht verweigern wenn sie mit unserer erzeugten Frequenz in Resonanz treten.“

Die zweite Grundlage der Resonanz ist; gleiches zieht immer gleiches an. Jeder Gedanke, ob positiv oder Negativ sucht sich über sein Energiefeld ein gleichschwingendes Gleiches und dies wird unweigerlich in unser Leben gezogen.

Lynn McTaggart – Journalistin, Autorin: „Deine geheimen Wünsche, auch wie du andere beurteilst, dein endloses geplapper im Kopf wird zu einer Art von Absicht. Wir senden dadurch ununterbrochen Informationen aus. Wir sind wie ein durchlässiges Sieb. Und die Wissenschaft zeigt, dass wir ständig Informationen in Form von Lichtemissionen aussenden und empfangen.“

Durch unsere Gedanken senden wir also Energie aus. Wunsch-Energie – Energie, die sich materialisieren möchte. Die Frage ist also; was denken wir ununterbrochen? Was denken wir vor allem von uns selbst?

Nicht alle unsere Wünsche realisieren sich und dafür gibt es einen Grund, denn es gibt etwas, was für die Erfüllung unserer Wünsche noch viel wichtiger ist, als die Gedanken.

Das Herz erzeugt das grösste Energiefeld

Gregg Braden Raumfahrtingenieur, Bestsellerautor: Eine der wichtigsten Entdeckungen des 20ten Jahrhunderts ist die Tatsache, dass das menschliche Herz viel mehr macht als nur das Blut im Körper zu pumpen.

Bislang glaubte man immer, dass die Energie der Gedanken ausschliesslich an der Erfüllung unserer Wünsche beteiligt ist, dabei gibt es einen viel machtvolleren Sender.

Für diese Entdeckung verantwortlich zeichnet sich das Hard Murph Institut in Kalifornien. Bisher war die Wissenschaft davon ausgegangen, dass das Gehirn mit seinen elektromagnetischen Impulsen den grössten Senderradius besässe. Nun fand man ein Energiefeld, das eine solche Stärke besitzt, dass es weit über den eigenen Körper hinaus reicht. Zudem kann es elektromagnetische Felder erzeugen, die mit dem Material interagieren aus dem unsere Welt besteht, den elektromagnetischen Felder der Atome.

Auch fand das Hard Murph Institut heraus, dass die vom Herzen erzeugten elektromagnetischen Felder mit unseren Organen in unserem Körper und auch mit unserer Aussenwelt kommunizieren. Diese Informationen werden zum einen mittels Emotionen übertragen. Wenn wir also etwas in unserm Herzen fühlen, sagt uns die Wissenschaft, dass unsere Gefühle in entsprechende Muster elektromagnetsicher Energie übersetzt werden. Diese elektromagnetische Energie agiert mit den Zellen unseres Körpers und den Atomen der Welt jenseits unseres Körpers.

Nach weiteren Forschungen entdeckte man auch, dass das elektrische und magnetische Feld, das vom Herzen ausgesendet wird, seine Kraft durch eine weitere bedeutende Ursache erhält und zwar durch die Überzeugung. Also durch all das, was wir tief in uns glauben und nach dem wir unser Leben ausrichten. Das lässt daraus schliessen, dass wir mit all unseren Emotionen wie Liebe, Achtsamkeit, Mitgefühl aber auch Wut, Stress, Eifersucht oder Neid, in unserem Körper die Welt und unser Umfeld beeinflussen können, auch wenn diese weit von uns entfernt sind.    

Dr. James L. Oschmann Biophysischer:Alle Organe und das gesamte Zellgewebe, sämtliche Vorgänge in unserm Körper erzeugen elektromagnetische  Felder, Radiowellen, die sich in den Raum hinaus ausbreiten. Nach den physikalischen Gesetzen enden sie nie. - Obwohl das Gehirn ebenfalls elektrische und magnetische Felder erzeugt, wissen wir Heute, dass das Herz Felder erzeugt, die elektrische bis zu 100mal stärker und magnetisch über 5’000mal stärker sind als die des Gehirns. Das könnte erklären, warum wir Heilung eher durch das Fühle als durch das Denken erlangen.

Wir senden über unser Herz also wesentlich mehr Energie aus als über unser Gehirn. Es kann sich folglich nur das in unserem Leben erfüllen, woran wir aus tiefstem Herzen glauben. Es gibt also nur eine ganz wichtige Frage: Was sind unsere wirklichen Überzeugungen?

Das was wir aus tiefstem Herzen heraus glauben realisiert sich, weil dies die stärkste Energie besitzt.

 

Die menschliche DNA hat eine direkte Wirkung auf die physische Welt

Eine weitere Entdeckung, welche eine grosse Wirkung auf die Manifestierung unserer gewünschten Veränderungen hat, ist der Beweis, dass wir alle mit allem verbunden sind. Bis anhin glaubte man, dass zwei von einander getrennte Dinge keinen Einfluss aufeinander haben können. Jet6zt haben sich die Erkenntnisse der modernen Wissenschaft vollständig geändert. Wir wissen jetzt, dass genau das Gegenteil der Fall ist.

Alles ist mit allem verbunden und beeinflusst sich gegenseitig.

Zudem konnte beobachtet werde, dass die menschliche DANN unter Laborbedingungen den Stoff aus dem die Atome bestehen, kleine Lichtpartikel namens Photonen direkt beeinflussen. Der russische Physiker Vladimir Poponin führte eine Reihe berühmter Experimente durch. Er brachte menschliche DNA in einer geschlossenen Röhre mit Photonen zusammen und wollte herausfinden, welche Wirkung hat die DNA auf die Photonen? In dieser Versuchsreihe entfernten sie aus einer Röhre alle Luft um ein Vakuum zu erzeugen.

Prof. Dr. D. Erwin Làszlò:Vakuum ist ein irreführender Begriff, da ein Vakuum kein leerer Raum ist. Es ist angefüllt mit Informationen und Energien.

Somit wissen wir, dass sich in jedem noch so leeren Raum verbleibende befinden, welche man mit den entsprechenden Instrumenten genau messen kann. Bei Poponins Versuch vert4eilten sich die Photonen zunächst, wie angenommen im Vakuum der Röhre in ungeordneter Weise. In einem nächsten Schritt gab man eine Probe menschlicher DANN in die Röhre und dann geschah etwas vollkommen überraschendes, die Teilchen ordneten sich in Anwesenheit der DANN anders an. Wie durch eine unsichtbare Kraft, formten sich die Photonen zu regelmässigen Muster.

Gregg Braden, Raumfahrtingenieur und Bestsellerautor:Es geht um eine sehr tiefgreifende Sache. Poponin fragt, welche Wirkung der Stoff aus dem wir sind, die DNA auf den Stoff hat, aus dem die Welt besteht, die Photonen der Atome. In der traditionellen westlichen Wissenschaft gibt es keine einzige Theorie, die besagt, dass menschliche DNA einen Einfluss auf die Photonen der Atome haben könnte. Die Experimente zeigen jedoch, dass Photonen in Gegenwart menschlicher DNA ihre Anordnung ändern. Zum ersten mal haben wir unter Laborbedingungen der westlichen Wissenschaft das Dokumentiert, was die meisten uralten spirituellen Traditionen besagen; wir sind Teil der Welt und beeinflussen sie durch unseren Körper. Die DNA hat einen direkten Einfluss auf die Bausteine in den Atomen.

 

Es gibt ein eigenes Energiefeld für unsere Gedanken

Nun geschah bei diesem Experiment von Poponin etwas erstaundliches. Als man die DNA wieder aus der Röhre nahm, verhielten sich die Photonen so, als währe die DANN noch immer anwesend und sie blieben in ihrer geordneten Anordnung. Die Photonen und die DANN waren, trotzt physischer Trennung, noch immer miteinander verbunden. Durch dieses Feld, in welchem sie noch immer miteinander verbunden sind zeigt sich, dass unserer physischen Realität eine Energiematrix zugrunde liegt.

Dieses Experiment von Poponin ist für das Verständnis des Resonanzgesetzes und für die Erfüllung unserer Wünsche, sehr wesentlich. Die Versuchsreihe bestätigt die Theorie, dass es ein Quantenfeld gibt, welches alles mit allem verbindet.

Prof. Dr. Hans-Peter Dürr, Physiker und Träger des alternativen Nobelpreises:Die moderne Physik zeigt, dass es im Hintergrund ein gemeinsames Feld gibt. Wir nennen es Erwartungsfeld oder so etwas, ein Feld, das alle verbindet.

Gregg Braden, Raumfahrtingenieur und Bestsellerautor:  Es ist der Bauplan, mit dem alles begann. Es ist eine tiefere Realität, die wir nicht sehen können, mit der wir jedoch unsere Gefühle kommunizieren. Und was wir als physische Realität sehen, ist das Ergebnis dieser Kommunikation.

Für dieses Energiefeld, welches alles mit allem verbindet, gibt es verschiedene Namen. Quantenfeld, göttliche Matrix, Urgrund, das Feld oder manche Menschen nenne es auch Quelle, Gott, das vereinigte Feld oder das akaschha Feld. Wie auch immer es wir nennen es ist die Quelle – die Quelle von allem.

Wir benutzen dieses Feld um die ausgesante Energie unserer Gedanken und Überzeugungen in die Welt zu tragen. So kann man dieses Feld auch die Basis der Resonanz nennen, in welchem sich die Energien finden.

Dieses Energiefeld ermöglicht es uns, mit allem und jedem in Verbindung zu sein. – bewusst oder unbewusst.

Prof. Dr. Dr. Erwin Làszlò:Wie alle Lebewesen, sind Menschen Energiemodelle. Stehende Wellen in diesem riesigen Wellenfeld, die mit allen anderen Wellen interagieren. Das gesamte Universum ist eine Reihe interagierender Wellenmuster. Jedes einzelne Muster interagiert mit anderen und erzeugt sich gegenseitig beeinflussende Muster. Diese speichern Informationen und auf diese Weise gibt es ein Gedächtnis im Universum. Ob wir uns darüber im klaren sind oder nicht - alles was wir tun geht zu jedem Zeitpunkt in ein kosmisches Wellenfeld über und es interagiert mit allem und alles interagiert mit uns.

Dr. Eric Pearl, Chiropraktiker und Autor von „The Reconnection“.Wir befinden uns alle in einem Feld, das Wissenschaftler gerne Nullpunkt-Feld nennen. Wir befinden uns nicht nur in diesem Feld, wir sind dieses Feld.

Wir alle sind in der Lage unser Leben zu verändern.

Wir können unsere DNA verändern

Gregg Braden, Raumfahrtingenieur und Bestsellerautor:  „Gefühle, die durch unsere Überzeugungen aus unseren Herzen kommen, verändern die Form unserer DNA auf direkte weise. Und diese DNA hat wiederum eine starke Wirkung auf die Atome.“

Innerhalb eines Tests stellte man fest, dass die DNA auf Emotionen reagiert. Während dem Testpersonen, auf die sich in einem Becherglas befindenden DNA-Proben, positive Emotionen sendeten, geschah etwas seltsames, was es nach dem bisherigen physikalischen Gesetz gar nicht geben durfte. Die DNA-Strings öffneten sich. Das bedeutet; durch die Besendung von Liebe, Zuwendung, Anerkennung und Dankbarkeit, wurden die Strings länger. Bei den Gefühlen von Wut, Frust, Zorn oder Stress reagierten die DNA-Strings, in dem sie sich verkürzten und sogar viele ihrer Codes abschalteten. Dieses abschalten von Codes konnte sofort beendet werden als die Probanten wieder Gefühle von Freude, Dankbarkeit und Liebe fühlten.

Gregg Braden, Raumfahrtingenieur und Bestsellerautor:„Emotionen, Gefühle, Überzeugungen in unserem Herzen ändern also die Struktur der DNA und ihre Anordnung in den Zellen.“

Dr. Bruce H. Lipton, Zellbiologe und Bestsellerautor:„Nach dem neuen Verständnis wissen wir nun, dass die Gene von Signalen von aussen gesteuert werden und diese neue Wissenschaft nennen wir Epigenetik. Die Gene reagieren auf die Signale aus dem Umfeld und in diesem sind auch Signale vom Gehirn enthalten. Das Gehirn ist also eine Instanz, welche die Vorgänge in der Welt interpretiert und dann Signale an den Körper sendet. Zu diesen Signalen gehören chemische Signale als auch elektromagnetische Schwingungen des Gehirns. Diese Signale beeinflussen die Zellen und bewirken Änderungen der genetischen Codierung.“

In einem weiteren Experiment entfernte man die DNA auf mehrere hundert Kilometer und doch verhielt sich die DNA, beim aussenden der Gefühle genau gleich. Anhand einer Atomuhr mass man die zeitliche Verzögerung zwischen dem aussenden von Gefühlen und der Reaktion der DNA und stellte fest, dass die Reaktion absolut gleichzeitig erfolgte. Die Reaktionen waren genau so schnell, als würde sich die DNA noch immer im Körper des Spenders befinden. Wir wissen also, dass alles was wir fühlen, denken und wovon wir überzeugt sind in der gleichen Millionstelsekunde von unserer DNA aufgefangen wird.

Es gibt keinen Punkt mehr an dem ein Körper endet, und keinen, wo  er anfängt.

Dr. Bruce H. Lipton, Zellbiologe und Bestsellerautor:  „Früher glaubte man die Gene seien selbstaktiv, also selbst aktivierend und deaktivierend. DieseAnnahme stimmt schon lange nicht mehr. Die heutige Wissenschaft hat entdeckt, dass unsere Gedanken einen sehr tiefgreifenden Einfluss auf unsere DNA haben.“

Die Verbindung zwischen unseren Gefühlen und der physischen Realität.

Diese Endeckung ist für die Erfüllung unserer Wünsche wesentlich. Wir können also durch das Gesetz der Resonanz alles in unser Leben holen, was wir wollen. Wir haben die Gefühle, welche die DNA ändern und diese wiederum beeinflussen den Stoff aus dem die Welt besteht.

Pierre Franckh:„Es kann also absolut kein Zweifel mehr darin bestehen, dass wenn wir Gefühle in uns erzeugen, wie zum Beispiel Mitgefühl, Vergebung, Liebe aber auch negative Gefühle wie zum Beispiel Wut, Hass, Eifersucht und Zorn, dass wir auf diese Art und Weise die Struktur unserer DNA beeinflussen. Die Einflüsse auf die DNA breiten sich durch das Quantenfeld, welches alles um uns herum verbindet, über unseren Körper hinaus aus, und berührt gleichzeitig alles auf unserer Welt.“

Alles hat seinen Ursprung – Der Ursprung dessen, was uns aus der Aussenwelt begegnet ist in unseren Gedanken, Gefühlen und in unserer Überzeugung zu finden!

Zusammenfassend wissen wir jetzt also mit Sicherheit; wir haben durch unsere Gedankenkraft und durch unsere Gefühle Einfluss auf unsere DNA und diese hat eine starke Wirkung auf die Aussenwelt. Somit haben wir durch die Gedankenkraft einen Einfluss auf unsere Umwelt. – Wir sind die Schöpfer unseres eigenen Universums.

Die Einzigartigkeit dieser Karten zeichnet sich durch ihren gezielten Aufbau aus.
Das von mir entwickelte Karten-Set ist das ideale Werkzeug, welches Sie in Ihrer Prozessarbeit unterstützt. Es führt Sie auf direktem Weg über das Gehirn auf die Herzebene und zur DNA.  Das Gehirn und die Synapsen sind bei der Prozessarbeit jeglicher Art sehr wichtig. Um eine Veränderung zu erreichen brauchen wir die Funktionen von Gehirn und Synapsen. Um jedoch am Ursprung, an der Wurzel des Problems etwas zu verändern bedingt es den direkten Kontakt mit der Herzebene und den Zugang zu unser DNA. Anhaltende Veränderungen können sich nur auf diesen Ebenen etablieren. Dabei öffnen wir das Feld aller Möglichkeiten und aller Verbindungen und verbinden uns mit der Quelle allen Seins.

Sei überzeugt, dass Du bist, was immer Du sein willst.

Die 110 Karten, welche Ihnen zur Verfügung stehen sind so aufgebaut, dass sie auf direktem Wege die Herzebene und die DNA ansprechen. Auf jeder Karte befindet sich eine gezielte Abfolge von Sätzen, welche Ihnen den Weg über das Gehirn zur Herzebene und zur DNA ermöglichen. Die Schlusssätze auf allen Karten sind bewusst in der "Ich bin ..."-Form geschrieben, da es sich dabei um die Überzeugung handelt, welche wir brauchen um Veränderungen zu etablieren.
Zudem sind alle Sätze Synapsenkonform aufgebaut. Das heisst, sie sind so formuliert, dass Ihre körpereigenen Synapsen aktiv werden und ihre Aufgabe ausführen. Selbstverständlich sind bei der Formulierung der Sätze auch alle Regeln der richtigen Kommunikation berücksichtigt, wie beispielsweise das weglassen jeglicher Verneinungen. Der Grund: Die Verneinung als solches löst in uns keine Emotion aus. Was keine Emotion auslöst wird von unserem intelligenten System nicht registriert und somit von unserem Unterbewussten ignoriert.
Ganz wesentlich bei der Entwicklung der Karten war auch die gezielte Formulierung durch den gebrauch von Wörter, welche in der direkten Kommunikation mit unserer Seele und dem höheren Selbst stehen und somit in Verbindung mit der Quelle sind. Nur durch die offene Zusammenarbeit und direkte Unterstützung unseres höheren Selbst bleiben wir im Fluss unseres Lebens und in der kraftbringenden Verbindung zur Quelle. Anders gesagt; nur dadurch bleiben wir in direktem Kontakt mit den eigenen übergeordneten Lebensthemen, welche unser Dasein prägen. Würden wir diesen Weg der eigenen Lebensthemen verlassen, währen wir unwillkürlich wieder in der Spirale der Blockaden und inneren Wiederstände. Wir würden gegen den Fluss unseres Lebens ankämpfen statt in seinem Fluss zu sein und die Leichtigkeit und das Vertrauen zu geniessen.

Das Buch, welches dem Karten-Set beiliegt, enthält eine ausführlichere Erklärung der Zusammenhänge von Ursache und Wirkung der Kommunikation mit sich selbst. In diesem Buch finden Sie auch die Anleitung, wie mit den Karten gearbeitet werden kann. Somit können Sie im Selbststudium arbeiten oder einen der Ausbildungstage nutzen, welche ich anbiete.


Einblick in die 111 Arbeitskarten

2 Einstiegs-Karten / Arbeitsbeginn

1 Karte "Arbeitskarten im Überblick"

11 Karten DNA

21 Karten Chakren

14 Karten Meridiane

21 Karten Energiefelder

14 Karten Körpersysteme

25 Karten Entwicklung und Entfaltung

2 Abschluss-Karten / Arbeitsende

Jeder Wunsch findet sein Ziel 

Finden Sie Ihr Ziel– Wir wissen nun aus den klaren Beweisen der Wissenschaft heraus, wie wichtig es ist, unsere Ziele genau so zu formulieren, dass sie dem entsprechen, was wir wirklich wollen. Vorsicht; es könnte gut sein, dass sie sich erfüllen! Unsere Gedanken, Gefühle und Überzeugungen nehmen  uns immer wörtlich.

Die richtige Formulierung Ihres Ziels- Zu Beginn Ihres Selbstcoachings ist es daher wichtig, um vom Problem in die Lösung zu kommen, ein klares Bewusstsein der Ist-Situation zu haben. Wo und in welcher Situation befinden Sie sich momentan und was genau wollen Sie stattdessen? Danach können Sie mit dem richtig formulierten Ziel und den Karten „ich helfe mir selbst, wer sonst“ auf dem direktesten Weg in die Veränderung kommen. Die Arbeit mit den Karten ermöglicht Ihnenauf allen Ebenen die gewünschte Veränderung zu erreichen und dies in kurzer Zeit.

Die sogenannten übergeordneten Lebensaufgabe-Themensind nicht nur der Schlüssel zu jeder Veränderung, sie helfen Ihnen auch, die anstehende Transformation (Los-lassen, Frieden finden, in Vergebung kommen usw.), welche Ihnen eine neue Lebensqualität bringt, zu finden und zu durchleben.

Arbeiten mit den Karten / Anwendungs-Anleitung: Das Arbeiten mit den Karten können Sie im Selbststudium lernen oder einen Ausbildungstag dazu buchen.

Lernen im Selbststudium

Im Buch, welches Sie zum Kartenset dazu bekommen, sind ausführliche Anleitungen von zwei möglichen Arbeitsweisen beschrieben.
Um nun aus einer Problemsituation in eine neue Lebensqualität zu gelangen brauchen Sie lediglich das klar und positiv formulierte Ziel, als sogenannten Zielsatz aufzuschreiben. Bereits diesen ersten Arbeitschritt haben Sie im Buch beschrieben. Danach führt Sie die Arbeitsanleitung Schritt für Schritt hin zum Ziel. Es geht dabei immer um das unbewusste herausnehmen einer Karte. Dies können Sie mit Pendel, Rute, Muskeltest oder anderen Ihnen bekannten Hilfsmittel machen, oder in dem Sie alle Karten verdeckt vor sich ausbreiten und mit der linken Hand eine Karte herausziehen. Vertrauen Sie, Ihr intelligentes System weiss immer was Ihre Veränderung braucht und bringt Ihnen so immer die genau richtige nächste Karte, beziehungsweise die richtigen nächsten Sätze um den Prozess fortzusetzen. 

Start Sie bekommen die Schachtel mit dem kompletten Karten-Set und dem Buch für Fr. 98.- Einführungspreis bis 10. Juni 2018   Fr. 80.-

Lernen in Begleitung

Wenn Sie gerne in Begleitung lernen und von ergänzenden Informationen profitieren möchten.

Es finden laufend Workshops statt. Die Daten finden Sie auf der Homepage. Diese Workshops sind in zwei Tage aufgeteilt, wobei Sie sich auch nur für die Teilnahme an einem der beiden entscheiden können. Der Inhalt dieser beiden Workshop-Tage ist nur teilweise im Buch enthalten und ist somit erweitertes Wissen.

Themen vom 1. Tag:  Erlernen der lösungsorientierten Arbeit mit sich selbst und die diversen Möglichkeiten der Kartenarbeit und deren gezielten Einsatz kennen lernen.

Themen vom 2. Tag:  Die richtige Zielformulierung und die No-Go’s der Kommunikation kennen lernen sowie mit den 6 übergeordneten Lebensthemen arbeiten.

 
 

"Spiegeln-Spieglein and der Wand..."

Erkennen Sie sich selbst durch Ihre Resonanzen und wandeln Sie diese in Kraft-Quellen

Das 5-Seitige Arbeitsmittel begleitet Sie in den neuen Seinszustand.

Resonanzen sind dazu da, sich Selbst durch die Spiegelung der hinter der Resonanz liegenden Thematik zu erkennen. Ist eine Resonanz da, zeigt sich diese durch eine physische und / oder psychische Reaktion. Diese Reaktion dient der Erkennung von „etwas“, wonach wir uns sehnen und wovon wir glauben es verloren zu haben.

Es zeigt uns eine momentane Wahrnehmung der abhanden geglaubten Eigenschaft oder Fähigkeit. Der Ursprung des sogenannten „abhanden geglaubten“ ist eine Verletzung oder ein Trauma. Darum fällt die bewusste oder unbewusste Resonanz-Reaktion auch unterschiedlich heftig aus.

Für die Weiterentwicklung der Persönlichkeit ist es wichtig diese blockierenden Resonanzen und die dahinter verborgene Thematik in den Vordergrund zu bringen, sie zu erkennen, zu spiegeln und zu heilen. Dadurch wird die Transformation in die positive Eigenschaft oder Fähigkeit möglich und steht danach wieder in ihrer vollen Kraft zur Verfügung.


Für die Anwendung dieses Arbeitsmittel benötigen Sie das Karten-Set "Ich helfe mir selbst, wer sonst."

 
Informationsjournal.pdf